Praxis für Psychotherapie

(nach §1 Abs. 1 Heilpraktikergesetz)

Psychologische Notsprechstunde in Berlin Zehlendorf

Telefon: 01522 217 80 80

Wenn Sie unter akuten Ängsten, Panikattacken oder an einer akuten Depression leiden, rufen Sie zur Vereinbarung eines Termins bitte an oder senden Sie eine Nachricht. Ich melde mich schnellst möglich bei Ihnen.

Mehr erfahren zur Notsprechstunde

Vorwort zum Thema Psychotherapie -

Psychologe, Psychotherapeut und HP Psychotherapie

Was ist was?

Ein Psychologe studiert Psychologie (die Lehre des gesunden Geistes) an einer Fakultät und erwirbt einen fachlichen Grad (Diplom, B.Sc. oder M.Sc.). Im Anschluss erwirbt er/sie in der Regel in langer Ausbildung eine Zusatzqualifikation in einem von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannten Richtlinienverfahren. Er/sie darf sich dann Psychotherapeut/in nennen und therapeutisch, d.h. auf den Menschen einwirkend, arbeiten. Die Richtlinienverfahren sind die Verhaltenstherapie (VT), die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und die Psychoanalyse.

Der Heilpraktiker für Psychotherapie (HPP) hingegen verfügt nach bestandener schriftlicher und mündlicher amtsärztlicher Prüfung über die Approbation des Landesamtes für Gesundheit und Soziales. Er/sie darf diagnostizieren und behandeln wie ein Psychotherapeut, jedoch in der Regel nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Da die meisten HP Psychotherapie erst im Laufe ihres Lebens diese Laufbahn einschlagen, haben sie oft bereits Erfahrungen in verschiedenen Berufen, Familien- und Beziehungskonstellationen erlangen können. Sie verfügen somit über eine gewisse Lebenserfahrung, die Ihnen als Klient zu Gute kommt. Auch ist der HP Psychotherapie nicht an die o.g. gesetzlichen Richtlinienverfahren gebunden. Er/sie darf nach Fortbildung neben den Richtlinienverfahren auch Gesprächs-, Bewegungs-, Körper-, Hypnose- oder Gestalttherapie sowie EMDR und weitere Verfahren in Ihre Behandlung einbeziehen. Dies ermöglicht ihm/ihr eine sehr breitgefächerte Herangehensweise, die Ihnen als Patient große Vorteile bieten kann.

Letztendlich: Die Beziehung zwischen Therapeut und Patient ist entscheidend! Nehmen Sie sich als Patient ausreichend Zeit, zu erkunden, ob "es passt" und Sie sich gut aufgehoben fühlen. Nur wenn "die Chemie stimmt", hat eine Therapie Aussicht auf Erfolg.

Leben bedeutet Glück, Schmerz, Neues lernen.

Und manchmal auch ... Neubeginn !


Probleme können ganz banal erscheinen. So wie die guten alten Gewohnheiten ... zum Beispiel das „Rauchen-Nicht-Aufhören-Können".

Doch wer kennt es nicht, das Gefühl nach einem Ehestreit, einer vergangenen Liebe oder gar dem Verlust eines Partners. Emotionale Turbulenzen können jedoch auch als Folge einer körperlichen Erkrankung, dem Verlust des Arbeitsplatzes, einer tiefen Kränkung oder scheinbar aus dem Nichts heraus auftreten. Auch unsere unbewussten oder bewussten Ängste (Tiere, Höhe, Orte) können uns kräftig das Leben erschweren oder schlaflose Nächte bereiten. So erleben etwa 50% der Deutschen im Laufe ihres Lebens ein behandlungsbedürftiges Dilemma. Frauen, Kinder ... und Männer!

Ein Gespräch kann Wunder wirken!
Seien Sie mutig und gehen Sie das Thema an. Sie sind stärker und größer als Sie glauben!

Psychotherapie - ich doch nicht !


„Psychotherapie – das ist doch nur was für Schwache und Irre !“

Ein Irrglauben! Psychotherapie ist in erster Linie die Hilfe zur Selbsthilfe.
Und wer eine Psychotherapie beginnt, hat begonnen sich selber zu helfen.

Warum zu einem Therapeuten gehen ?

Wenn Sie ein Loch im Zahn haben, gehen Sie zum Zahnarzt.
Wenn Sie ein Problem mit den Knochen haben, gehen Sie zum Orthopäden.
Wenn Sie ein Problem auf der Seele haben, das Sie nicht lösen können...

Ein Therapeut kann Sie von außen in all Ihren Facetten wertfreier und neutraler sehen
und Ihnen so zu neuen Erkenntnissen verhelfen.

„Gib Gefühlen ihre Zeit und Worten einen Ort.“
„Gib Worten ihre Zeit und Gefühlen einen Ort.“


Nach diesem Leitsatz biete ich Ihnen eine Form der integrativen Psychotherapie an, die u.a. Klientenzentrierte Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie und Hypnotherapie beinhalten kann.
Verschiedene Entspannungsverfahren runden dieses Angebot ab.
Hierzu zählen das Autogene Training, PMR, Autogene Meditation, das buddhistische Achtsamkeitstraining sowie Qi Gong und Tai Chi. Insbesondere die Hypnose vermag entspannte und intensive Wahrnehmungs- und Bewusstseinszustände herbeizuführen. Lesen Sie hierzu mehr unter "Entspannung".

Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie -

Integrative Psychotherapie


Verhaltenstherapie (VT)

Die Verhaltenstherapie ist genaugenommen ein Sammelsurium verschiedener Methoden, die ihren Ursprung in der Lerntheorie haben.

Sie geht davon aus, dass eine für das Leben des Betroffenen erlernte ungünstige Verhaltensweise auch jederzeit wieder verlernt werden kann und bietet somit Hilfe zur Selbsthilfe.

Die VT hat sich (u.a.) seit Langem bewährt bei Abhängigkeiten, Depressionen, Ängsten, Phobien und körperlichen Störungen.

Klientenzentrierte Gesprächstherapie (KGT)

Die Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers findet ihren Ursprung in der Humanistischen Psychologie, deren Grundpfeiler Echtheit, Empathie und uneingeschränktes Akzeptieren des Patienten sind.

Grundidee der KGT ist es, dass jeder Patient die Lösung und die Werkzeuge zur Lösung eines Problems bereits in sich trägt. Der Schlüssel heißt Selbsterfahrung, auch „Selbstexploration“ genannt.

Integrative Psychotherapie (IPT)

Die Integrative Psychotherapie vereint methodenübergreifend die VT, KGT, Hypnotherapie und weitere Verfahren.
Diese Therapieform stellt eine Besonderheit dar, deren Einzigartigkeit Ihnen allein beim Heilpraktiker für Psychotherapie offensteht, da dieser, anders als die meisten Psychotherapeuten, nicht an ein Richtlinienverfahren gebunden ist.

Hypnose & Hypnotherapie


Auch wenn der Begriff Hypnose durch einige Bühnenhypnotiseure in ein zweifelhaftes Licht gerückt wurde, so unterscheidet sich die therapeutische Hypnose deutlich von der zuvor genannten, was durch Studien gut belegt ist.

Hypnose wirkt!

Als Hypnose werden Verfahren zum Erreichen eines tiefen Entspannungszustands (Trance) bezeichnet, bei dem dem Hypnotisierten Suggestionen gegeben werden (Entspannungsreisen, Traumwelten, Problemerörterungen). Diese wirken direkt im Unbewussten. In neuropsychologischen Untersuchungen (z.B. MRT) zeigte sich, dass die Gehirnaktivität bestimmter Areale gezielt aktiviert oder heruntergeregelt werden kann.

Für die Hypnotherapie gelten ähnliche, zum Teil die gleichen Mechanismen.

Die moderne Hypnotherapie wurde maßgeblich von Milton H. Erickson beeinflusst. Mit ihr können u.a. Süchte (Rauchen – Nikotinabhängigkeit), Ängste (Prüfungsangst, Flugangst), Phobien, Depressionen, Schlafstörungen, aber auch psychosomatische Erkrankungen wie chronische Schmerzen oder Neurodermitis behandelt werden.

Die Wirksamkeit der Hypnotherapie ist in einer Metastudie (über 200 Einzelstudien) belegt und wird u.a. erfolgreich in der Verhaltenstherapie eingesetzt.

Ernährungsberatung, Orthomolekulare Medizin und Sport


Neueste Studien der Neurobiologie zeigen einen eindeutigen Zusammenhang zwischen unserer Ernährungsweise und unserer psychischen Verfassung auf. Daher sollte bei psychischen Problemen auch immer an eine Ernährungsberatung oder Mikronährstofftherapie gedacht werden, in der sich durch die gezielte Verwendung von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen Stresssymptome und u.U. auch psychische Störungen günstig beeinflussen lassen können.

Desgleichen gilt für körperliche Belastungssituationen.

In unserem Erstgespräch werde ich Sie bei Interesse gerne hierzu beraten.

Zur Person

Mein Name ist Oliver Andreas Tonndorf.

Ich wurde 1971 in Berlin geboren und arbeite im schönen Berliner Bezirk Zehlendorf.

Seit 1999 arbeite ich als Sportberater. Nach weiteren Ausbildungen in der Medizinischen Trainingstherapie und Sportphysiotherapie auch in der Bewegungs- & Sporttherapie als Berater im Rehabilitations- und Präventionssport (DOSB/BSB).

Als Bachelor of Arts in Ernährungsberatung (FH) und dem Diplom in Orthomolekularer Medizin (Mikronährstofftherapie) biete ich Ihnen von der Ernährungsanalyse und -beratung zur Verbesserung Ihrer Gesundheit und Figur bis hin zu einer auf Sie individuell zugeschnittenen Ernährungstherapie.

Als ausgebildeter und langjährig praxiserfahrener Koch (IHK) bin ich Ihnen gerne von der Auswahl der Lebensmittel über den Einkauf, Menüplanung bis hin zur Zubereitung dieser behilflich.

Zudem arbeite ich als Heilpraktiker für Psychotherapie mit den Verfahren der Gesprächs-, Verhaltens- und Hypnotherapie. Hierbei kommen Ihnen neben meinen langjährigen Erfahrungen im Umgang mit Menschen auch klinische Kenntnisse zu Gute.

Aufgrund eines weiten Ausbildungsspektrums und den Erfahrungen in diesen Berufen können Sie von meinen vielseitigen Einsichten in Berufs- und Lebenswelten profitieren.

Ich bin stets bereit Menschen unvoreingenommen und empathisch zu begegnen und biete Ihnen eine umfassende Betreuung in den Bereichen Ernährung, Bewegung und psychischem Wohlergehen.

- ALLES AUS EINER HAND -

Behandlung & Preise

In meinem Behandlungskonzept stehen Sie und Ihre individuelle Betreuung stets im Mittelpunkt.

Eine Therapiestunde dauert in der Regel 50 Minuten.

In Abhängigkeit Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Ziele, des Arbeitsfeldes und der eingesetzten Therapieverfahren können die Kosten variieren.

Bitte lesen Sie hierzu unter „Preise & Leistungen“ im Hauptmenü.

Welche Kombinationen für Sie sinnvoll und praktikabel sind klären wir gemeinsam in Ihrem Erstgespräch.

Sorgenfrei und leichter leben?

Ich höre Ihnen zu!

Telefon: +49 1522 217 80 80
E-Mail: mail@oliver-tonndorf.de